6 altersstufe 6 endlich schulkind?t=1520421901 1 feinmotorik?t=15205008512 interaktion?t=15205008785 kreativitaet?t=1520500959

Kindergeburtstag mit Motto

Ein Höhepunkt im Kinderleben

Kaum ein Kindergeburtstag, bei dem die Kids nicht alles nach einem Motto gestaltet haben möchten: von Einladungen über Dekoration, Spiele bis hin zum Essen. Fußball, Prinzessinnen, Ponyhof und Weltraum gehören dabei zu den Klassikern und sind immer wieder ein echter Partyhit. Hier finden Sie aber auch ein paar ungewöhnlichere Ideen für den nächsten Kindergeburtstag mit Motto.

Die Klassikerthemen für den Kindergeburtstag

Je jünger die Kinder, umso eher sucht sich das Geburtstagskind ein eher herkömmliches Motto aus. Kein Wunder, schließlich sind die immer wieder ein großer Spaß! Neben den hier genannten Ideen lassen sich noch viele andere Spiele zum Kindergeburtstag an das Motto anpassen.

  • Fußball: schwarz-weiße Deko, Ballspiele ohne Ende, Fußballtrikots bemalen.
  • Piraten und Ritter: Piraten- oder Rittertaufe für jeden Gast (Philipp der Furchtlose, Enterhaken-Emil), Schwertkampf mit langen Luftballons oder Schwimmnudeln, Geschicklichkeitsspiele.
  • Prinzessinnen, Elfen und Feen: Krönchen oder Flügel basteln, Bilder ausmalen, Benimmregeln beachten, Zaubersprüche aufsagen.
  • Ponys, Pferde und Einhörner: Hufeisen aus Tonkarton als Einladungen und Deko, draußen auf Strohballen sitzen, am Reitturnier teilnehmen (Springen, Dressurtricks und Geschicklichkeit im Gelände), das Traumpferd malen und taufen, einen Bilderrahmen aus einem Hufeisen gestalten, ein Steckenpferd basteln (aus einer ausgestopften Socke oder Pappe, auf einen Stock gesteckt).
  • Grusel, Hexen und Zauberer: bei gedimmtem Licht oder abends draußen, mit Gruselgeschichte und Zaubertricks, spitze Hexenhüte basteln, Narben schminken.

Die etwas andere Mottoparty

Ihr Kind möchte mit seinen Freunden  mal etwas anders feiern? Dann wird es vielleicht bei diesen Mottos fündig:

  • Outdoor-Abenteuer: einen Schatz per Geocaching finden, Geländespiele spielen, barfuß gehen, Gleichgewicht  trainieren, klettern, ein Lagerfeuer entzünden.
  • Wellness-Party: Gesichtsmaske oder Lipgloss selbst anrühren, Haarspangen verzieren, Nägel lackieren, Tattoos aufmalen.
  • Pyjama-Party: Kinoabend, Popcorn und Übernachtung im Matratzenlager, Nachtwanderung und Mitternachtssnack.
  • Poolparty: am Swimmingpool, Planschbecken oder der Regentonne, mit Wasserpistolen spritzen, unter dem Rasensprenger durchlaufen, Eis essen, Äpfel mit dem Mund aus dem Wasser fischen, Wasser mit der Gabel umschöpfen, Schwimmabzeichen als Belohnung.
  • Disco: Farblicht, Tanzen und Karaoke, Styling für den Auftritt, Superstar-Casting und ganz viel Lieblingsmusik.

Mit der Checkliste die Mottoparty planen 

Einladungen, Deko, Essen, Getränke, Spiele … Bei so vielen Ideen und Kleinigkeiten verliert man leicht mal den Überblick. Deshalb will ein Kindergeburtstag mit Motto gut geplant sein. Drucken Sie sich doch einfach unseren Party Planer aus! 
Bei der Feier selbst wird dann sicher so einiges daneben gehen: Mal mögen die Kinder das Essen nicht, mal haben sie keine Lust auf die Spiele oder sie wollen nur frei spielen. Das ist auch okay, besser Sie haben zu viel vorbereitet als zu wenig. 
Und ganz am Schluss: Vergessen Sie das Feiern nicht! Schließlich ist es Ihr wunderbares Kind, das heute seinen großen Tag hat. Da können Sie ruhig mal Fünfe gerade sein lassen und einfach Spaß haben.