4 konzentration?t=1520500927 Konzentration

Konzentration: Sich in etwas versenken und zielgerichtet dabeibleiben

Bestimmt kennen Sie es, wenn Sie so versunken in ein Buch, eine Handarbeit oder eine andere Tätigkeit sind, dass Sie alles um sich herum vergessen. Sie sind ganz bei sich und bemerken kaum, wenn jemand in Ihre Nähe kommt. Die Fähigkeit, seine gesamte Aufmerksamkeit bewusst auf etwas Bestimmtes zu richten, nennt man Konzentration. Konzentration lernen Konzentration ist etwas, das wir lernen müssen. Sie hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • der Sache und der eigenen Haltung zu ihr: Wer etwas gerne tut, wird länger dabei bleiben.
  • der eigenen Stimmung: Negative Gedanken und Gefühle lenken uns ab, Angst blockiert uns, positive Gedanken beflügeln uns.
  • dem eigenen Können: Wenn die Aufgabe gut zu unserem Können passt vielleicht sogar ein klein wenig schwieriger ist als unser Niveau, sind wir am konzentriertesten.
  • der Situation und der jeweiligen Umgebung: je weniger Ablenkung vorhanden ist, desto konzentrierter kann man sich einer Tätigkeit widmen.

Wenn wir uns auf etwas konzentrieren, arbeitet unser Gehirn auf Hochtouren und wir verbrauchen Energie. Deshalb ist Konzentration nichts Fixes. Phasen von Konzentration wechseln sich immer mit Phasen der Zerstreuung und des Auftankens mit neuer Energie ab. Das ist auch bei Kindern so.

Wie fördert man die Konzentration?

Was Kinder für das Ausbilden ihrer Konzentrationsfähigkeit brauchen, ist die Erfahrung, wie es ist, wenn man sich nur mit einer einzigen Sache beschäftigt. Das geschieht automatisch, wenn Kinder spielen. Es ist dann wichtig, sie in Ruhe zu lassen und ihnen, wenn man das Spiel beenden will, Zeit zu geben, aus der Versenkung aufzutauchen.

Vorlesen und Hobbies trainieren die Konzentration

Die Erfahrung, wie es ist, sich voll und ganz auf eine einzige Beschäftigung einzulassen, machen Kinder auch beim gemeinsamen Vorlesen: Sie spüren die Nähe einer ihnen vertrauten Person und fühlen sich dadurch entspannt und geborgen. Sie hören die Stimme des Vorlesers und nichts anderes. Und weil sich auch der Erwachsene ganz auf das Buch und die Bilder konzentriert, kann sich auch das Kind der Geschichte voll zuwenden. Auch alle Hobbies, wie Tanzen, Reiten, ein Instrument spielen, Malen oder Sport, helfen dabei, die Konzentrationsfähigkeit auszubilden. Schulkinder sollten sich etwa 15 bis 20 Minuten auf eine Sache konzentrieren können.

Konzentrationshelfer für Schulkinder

  • Ein sattes Kind, das genug zu trinken hat und wach ist, kann sich am besten konzentrieren. (Aber: Direkt nach dem Mittagessen ist der Organismus mit Verdauen beschäftig, Hausaufgaben brauchen also etwas Abstand zu den Mahlzeiten.)
  • Klare Anforderungen: Nur wer genau weiß, was er tun will oder soll, kann sich darauf konzentrieren.
  • Sauerstoff: In einem gut gelüfteten Zimmer arbeitet das Gehirn besser.
  • Rituale für die Hausaufgaben: Feste Zeiten und eine bestimmte Reihenfolge der Aufgaben erleichtern den Einstieg
  • Ein heller, ruhiger, aufgeräumter Arbeitsplatz in angenehmer Umgebung
  • Fünf Minuten Bewegungspausen an der frischen Luft oder sich recken, strecken, Windmühle mit den Armen am offenen Fenster: Das erhöht die Durchblutung und die Versorgung des Gehirns mit Sauerstoff. So wird die „Batterie“ für neue Konzentration wieder aufgeladen.
  • Geschicklichkeitsübungen
  • Snacks, die dem Gehirn die nötige Energie liefern: Äpfel, Weintrauben, Rosinen, Bananen und Mineralwasser.

Konzentrationskiller für Schulkinder

  • Lärm, Unordnung, Streit, unangenehme Gedanken und Gefühle: Sie lenken das Kind ab.
  • Das Handy oder andere ablenkende Medien. Sie müssen vom Tisch.
  • Süßigkeiten und Limonaden: Sie rauben Energie, weil sie zwar kurz den Blutzuckerspiegel heben, er danach aber rapide absinkt. Das macht uns müde.
  • Zu hohe oder zu geringe Anforderungen und unklare Vorgaben

Unsere Downloads für die Konzentration

Auf unserer Webseite finden Sie weitere Vorschläge, mit denen Sie die Konzentration Ihres Kindes verbessern können. Stöbern Sie durch unser Magazin, testen Sie unsere Downloads oder wählen Sie unter zahlreichen Ideen aus. Alle Downloads, die zur Förderung der Konzentrationsfähigkeit beitragen, erkennen Sie an unserem Icon „Konzentration“.

Mehr Förderziele

5 kreativitaet?t=1520500959

Kreativität

Wer etwas Neues schafft, das zuvor... mehr

6 logisches denken?t=1520500981

Logisches Denken

„Wenn es regnet, werde ich nass –... mehr

7 sprachentwicklung?t=1520501004

Sprachentwicklung

Bis ein Kind sprechen lernt... mehr

8 wahrnehmung?t=1520501024

Wahrnehmung

Von Geburt an stehen jedem Mensch... mehr