3 altersstufe 3 kindergartenzeit?t=1524470305 2 interaktion?t=15205008785 kreativitaet?t=1520500959

Kinderkostüme für Karneval

Einfach selber machen!

Sich verkleiden und mal in andere Rollen schlüpfen? Das macht Kindern wie Erwachsenen Spaß. Im Kindergarten und in der Schule heißt es darum einmal im Jahr zur Karnevalszeit: Kostümparty, bitte alle verkleidet kommen! Mit einem selbst gemachten Karnevalskostüm wird Ihr Kind sicher viele begeisterte Blicke ernten.

Kinderkostüme – die Klassiker

Basteln Sie gemeinsam mit Ihrem Kind ein tolles Kostüm für Karneval oder den nächsten Kindergeburtstag mit Motto: Ob Pirat, Prinzessin, Fee … Selbst gemacht sind die Klassiker noch einzigartiger. Wir stellen Ihnen einige vor.

  • Pirat: Der junge Seeräuber trägt eine zerfetzte Hose und ein ebensolches Hemd, dazu Kopftuch und Augenklappe (aus schwarzem Moosgummi, mit Gummiband zum Festbinden). Im Gesicht braucht er geschminkte Bartstoppeln und eine Narbe. Aus einer leeren Küchenrolle, mit schwarzem Moosgummi oder Tonkarton bezogen, entsteht ruck, zuck ein Fernrohr. Ein Schwert hat Ihr kleiner Pirat vielleicht sowieso in der Spielzeugkiste. Fertig zum Entern!
  • Astronaut: Raumfahrer tragen weiße Hosen und weiße Langarmshirts, die man mit silberfarbenem Klebeband oder selbstklebenden Reflektoren verziert. Für die Sauerstoffversorgung im Weltraum sorgen zwei leere 1,5-Liter- PET-Flaschen, die in Alufolie gewickelt und auf ein etwa DIN-A4-großes Stück Moosgummi geklebt werden. Daran tackern Sie links und rechts Schlaufen aus breiter Gummischnur als Schulterriemen. Weiße Mütze als Helm, fertig.
  • Prinzessin: Am wichtigsten ist für die junge Adlige natürlich das beste Kleidchen aus dem eigenen Kleiderschrank. Kaufen Sie ein bis zwei Meter Tüll und schneiden Sie einen Schleier und einen Überrock zurecht. Der Schleier wird mit Haarspangen befestigt, der Überrock gerafft mit Sicherheitsnadeln, die versteckt ein breiter Samtgürtel. Aus Tonkarton entsteht ein Krönchen, verziert mit selbstklebenden Glitzersteinchen aus dem Bastelladen. Alternativ schmückt auch ein spitzer Hut aus Tonkarton, verziert mit einer Schleppe.

Ungewöhnliche Karnevalskostüme für Kinder

Wenn Ihr Nachwuchs gern aus der Menge hervorsticht, wählen Sie vielleicht lieber ein ungewöhnliches Kinderkostüm aus:

  • Geschenk: Schneiden Sie in die Seiten eines großen Pappkartons Löcher für Arme und Beine und in die obere Klappe für den Kopf. Diese muss zum Anziehen aber noch offen bleiben. Bemalen Sie den Karton mit Bastelfarben oder beziehen Sie ihn mit Geschenkpapier. Binden Sie eine große Schleife um die Mitte. Am Karnevalstag steigt Ihr Nachwuchs von oben ein, dann schließen Sie die Klappe mit Klebeband.
  • Stern: Sie brauchen Tonkarton in Gold, etwa 50 cm x 100 cm groß. Halbieren Sie den Karton und zeichnen Sie auf eine Hälfte einen großen Stern. Nach dem Ausschneiden verwenden Sie ihn als Vorlage für einen zweiten Stern. Ein Stern bekommt einen Ausschnitt für das Gesicht. Die beiden Sterne werden an den Kanten verklebt oder getackert, dabei bleiben zwei Kanten offen. Nun kann Ihr Kind den Stern über den Kopf ziehen. Dazu passt dunkelblaue Kleidung, vielleicht mit ein paar Sternchen-Stickern.

Tierkostüme und Fantasykostüme – Mit diesen Tipps wird’s noch realistischer

Diese Details peppen das Lieblings-Kostüm Ihres Kindes noch zusätzlich auf: 

Kostüm-Tipp

Anleitung

Tiermaske

Einen weißen Pappteller oder ein Stück Moosgummi als Tiergesicht bemalen; zum Beispiel orange mit Tigerstreifen, schwarz-weiß als Kuh oder in Braun mit schwarzer Bärenschnauze. Löcher für Augen, Mund und Nase hineinschneiden. Gummiband zum Anziehen befestigen.

 

Puscheliger Schwanz

Draht mit mehreren Lagen farblich passendem Klebeband umwickeln. Mit Sicherheitsnadel am Hosenbund festmachen.

 

Katzenohren

Farblich passenden Haarreifen besorgen und aus Moosgummi oder aus Filz Tierohren ausschneiden und aufkleben.

 

Einhorn

Spitzen Kegel aus Karton rollen, mit glänzendem Stoff oder Klebeband umwickeln. Gummiband befestigen.

 

Feenflügel

Flügel aus fester Pappe ausschneiden, nach Wunsch bemalen oder bekleben. Dann Gummibänder als Schulterriemen befestigen.

 

Schmetterling

Hier kommt es auf die Schminke an, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Dann noch farblich passende Kleidung auswählen, z.B. ganz in Pink. Flügel basteln, wie oben beschrieben, fertig.