0 altersstufe 0 babys erstes jahr?t=1520501149 2 interaktion?t=15205008783 kommunikation?t=15205009057 sprachentwicklung?t=1520501004

Diese Babylieder sorgen für gute Laune

Von „Alle meine Entchen“ bis „Backe, backe, Kuchen“: Es gibt unzählige seit langem überlieferte Babylieder, die einfach gute Laune machen. Singen Sie Ihrem Baby fröhliche Lieder vor, das macht nicht nur dem Kleinen, sondern auch den Eltern Spaß.

Warum Lieder fürs Baby singen?

Ihr Baby kennt Ihre Stimme schon seit der Zeit im Bauch. Und es liebt sie! In vielen Familien werden daher Gute-Nacht-Lieder gesungen. Aber auch tagsüber kann man singen und das Baby im Takt dazu schaukeln. Fröhliche Melodien hört es besonders gern. Sie können gute Laune machen, beruhigen, Schmerzen erleichtern und einfach sagen: „Kleines, ich hab dich lieb.“

Und keine Sorge, wenn Sie meinen, Sie können keinen Ton halten. Übung macht den Meister! Ihrem Baby ist es sowieso egal, ob Sie „richtig“ singen oder nicht. Es will einfach nur bei Mama oder Papa sein. Sie haben sogar auch etwas davon: Beim Singen werden Glücks- und Bindungshormone ausgeschüttet. Was will man mehr?

Bekannte Babylieder

Diese bekannten Lieder für Babys sind ein Rezept für gute Laune:

 

Alle meine Entchen

Alle meine Entchen schwimmen auf dem See,

schwimmen auf dem See, Köpfchen in das Wasser,

Schwänzchen in die Höh´!

 

Alle meine Täubchen gurren auf dem Dach,

gurren auf dem Dach, fliegt eins in die Lüfte,

fliegen alle nach!

 

Alle meine Hühner scharren in dem Stroh,

scharren in dem Stroh, finden sie ein Körnchen,

sind sie alle froh!

 

Alle meine Gänschen watscheln durch den Grund,

watscheln durch den Grund, suchen in dem Tümpel,

werden kugelrund!

 

Häschen in der Grube

Häschen in der Grube saß und schlief,

saß und schlief,

armes Häschen bist du krank,

dass du nicht mehr hüpfen kannst?

Häschen hüpf, Häschen hüpf.

 

Backe, backe, Kuchen

Backe, backe, Kuchen

der Bäcker hat gerufen.

Wer will guten Kuchen backen,

der muss haben sieben Sachen:

Eier und Schmalz,

Zucker und Salz,

Milch und Mehl,

Safran macht den Kuchen gehl.

Schieb ihn in den Ofen rein.

 

Bruder Jakob

Bruder Jakob, Bruder Jakob,

schläfst du noch, schläfst du noch?

Hörst du nicht die Glocken, hörst du nicht die Glocken?

Ding-Dang-Dong, Ding-Dang-Dong.

 

Was müssen das für Bäume sein

Was müssen das für Bäume sein,

wo die großen

Elefanten spazieren geh’n,

ohne sich zu stoßen?

Links sind Bäume, rechts sind Bäume

und dazwischen Zwischenräume,

wo die großen

Elefanten spazieren geh’n,

ohne sich zu stoßen.

 

Kuckuck, Kuckuck

Kuckuck, Kuckuck

ruft´s aus dem Wald.

lasset uns singen,

tanzen und springen,

Frühling, Frühling,

wird es nun bald.

 

Kuckuck, Kuckuck,

lässt nicht sein Schrei´n,

kommt in die Felder,

Wiesen und Wälder,

Frühling, Frühling,

stelle dich ein.

 

Kuckuck, Kuckuck,

trefflicher Held,

was du gesungen,

ist dir gelungen,

Winter, Winter,

räumet das Feld.

 

Grün, grün, grün

(Zu diesem Lied können Sie prima eigene Strophen erfinden.)

Grün, grün, grün sind alle meine Kleider,

grün, grün, grün ist alles, was ich mag,

darum mag ich, alles was so grün ist,

weil mein Schatz ein Jäger ist.

 

Schwarz, schwarz, schwarz …

weil mein Schatz ein Schornsteinfeger ist.

 

Rot, rot, rot …

weil mein Schatz ein Feuerwehrmann ist.

 

Blau, blau, blau …

weil mein Schatz ein Matrose ist.

 

Bunt, bunt, bunt …

weil mein Schatz ein Maler ist.

 

Viel Glück und viel Segen

(zum Geburtstag)

Viel Glück und viel Segen

auf all deinen Wegen,

Gesundheit und Freude

sei auch mit dabei.